PBS Cutes
Die eBay-Studie zeigt, dass kleine und mittelständische Händler in zahlreichen Punkten miteinander kooperieren.
Die eBay-Studie zeigt, dass kleine und mittelständische Händler in zahlreichen Punkten miteinander kooperieren.

eBay-Studie: Online-Händler wollen kooperieren

Vor allem für Multichannel-Händler sind Kooperationen ein wichtiges Instrument, um Ressourcen effizienter zu nutzen und gegenseitiges Wissen zu nutzen, so das Ergebnis einer eBay-Umfrage.

Für Händler sind Kooperationen ein wichtiges Instrument, um finanzielle und zeitliche Ressourcen zu sparen und die Effizienz der eigenen Arbeit zu erhöhen. Das zeigt eine Befragung, die das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag des Online-Marktplatzes eBay unter kleinen und mittelständischen Online-Händlern in Deutschland durchgeführt hat. Vor allem bei Multichannel-Händlern, die neben dem Online-Handel auch ein stationäres Ladengeschäft betreiben, sind die Prozentanteile derer, die mit anderen Händlern kooperieren, zum Teil dreimal so hoch wie bei reinen Online-Händlern. Ein weiterer Faktor für die Kooperationsbereitschaft ist der Umsatz des Händlers: Je höher die Umsätze, desto größer der prozentuale Anteil der kooperierenden Händler. Zumeist arbeiten Händler mit einem Umsatz von über einer Million Euro mit anderen Händlern zusammen. Händler mit einem Umsatz von 100 000 Euro bis eine Million Euro haben die größten Pläne für Kooperationen in der Zukunft.

Händler arbeiten am häufigsten in den Bereichen Einkauf sowie Marketing & Werbung zusammen – das ist bei einem Drittel der Fall. Bei weiteren 20 Prozent sind entsprechende Projekte gemeinsam mit anderen Händlern in Planung. Etwa 27 Prozent der Händler betreiben Transport und Logistik gemeinsam mit anderen Händlern. Betrachtet man nur die Multichannel-Händler, sind es sogar knapp 35 Prozent. Im Durchschnitt möchte rund jeder Fünfte zukünftig eine solche Kooperation einführen. Rund ein Viertel der Händler teilt sich ein Lager mit einem oder mehreren Händlern. Weitere 18 Prozent können sich in diesem Bereich eine Zusammenarbeit vorstellen. Dagegen ist das Teilen von Büroräumen eher weniger populär: Nur 13 Prozent der Händler betreiben Bürogemeinschaften mit anderen Händlern. Weniger als zwei von zehn Händlern planen eine solche Lösung für die Zukunft. Jeder vierte Händler nutzt eine gemeinsame Online-Präsenz oder hat einen gemeinsamen Online-Shop mit weiteren Händlern. Betrachtet man nur die Multichannel-Händler, so sind es sogar mehr als 30 Prozent. Bei einem Fünftel der Händler ist solch eine Kooperation in Planung, unter den reinen Online-Händlern ist es sogar mehr als ein Viertel.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Rossmann-Filiale mit Geschenk- und Dekoartikeln: In neuen Jahr soll das deutsche Filialnetz um mehr als einhundert Märkte wachsen. (Bild: Rossmann)
Rossmann will mehr als 200 Filialen eröffnen weiter
Katalog von Staufen aus dem Jahr 2017: Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet.
Staufen GmbH meldet Insolvenz an weiter
Teilnehmer des aktuellen Kurses zum „Zertifizierten Fachberater PBS“
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld in Frankfurt weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist online weiter
Für ansprechende Dekorationen in der Vorweihnachtszeit bieten sich der Kontrast von naturbelassenen Werkstoffen mit glänzenden Objekten an. (Bild: DekoWoerner)
Natur-Dekor mit Edel-Potenzial weiter
eBay-Zentrale in Dreilinden bei Berlin
eBay sucht die kreativsten Händler weiter