PBS Cutes
Espressoaufsatz: Beispiel für ein Produkt aus dem 3D-Drucker
Espressoaufsatz: Beispiel für ein Produkt aus dem 3D-Drucker

Duo-Zentrale mit neuem 3D-Druck-Angebot

Die Berliner Zentrale der Händlergruppe duo schreib & spiel bietet ihren Mitgliedern mit der Nutzung des 3D-Drucks eine neue Dienstleistung an, mit der Händler bei seinen Kunden punkten kann.

Der 3D-Druck zählt zu den wichtigsten Trends im Jahr 2015. Die Einsatzmöglichkeiten der neuen Technologie sind dabei recht vielfältig. Auch wächst das Interesse der Verbraucher an individualisierten und selbst ausgedruckten Werken und Produkten. Die Duo-Zentrale hat diese Entwicklungsmöglichkeit erkannt und stellt auf der Spielwarenmesse in Nürnberg Konzepte zur Nutzung eines 3D-Druckers für den Schreib- und Spielwarenfachhandel vor. Die duo-Fachhändler können mit dem neuen Konzept in ihren Regionen gewerblichen und privaten Verbrauchern 3D-Druckdiensten anbieten. Die Einsatzmöglichkeiten der neuen Technologie sind vielfältig.

Mithilfe eines 3D-Druckers im duo-Fachgeschäft können die Kunden ihre Vorlagen bequem ausdrucken lassen. Vom individuellen Figuren oder Ersatzteilen für Haushaltsgeräte bis hin zu der 3D-Ansicht des geplanten Hauses ist alles umsetzbar. Oft existieren im Internet auch gratis Vorlagen für nützliche oder originelle Geschenkideen, die mit dem 3D-Drucker im Fachgeschäft einfach ausgedruckt werden können. Durch den Einsatz der neuen Technologie sollen vom duo-Fachhandel neue Kundengruppen erschlossen, das Serviceportfolio erweitert und somit zusätzliche Umsätze generiert werden. Die subventioniert interessierten Fachhändlern den 3D-Drucker und stellt das 3D-Verkaufskonzept sowie individuelle Schulung zur Verfügung.

Kontakt: www.duo-shop.de

Verwandte Themen
Der EK-Unternehmerkongress mit dem Fokusthema "emotionale Kundenansprache"
Neue Wege der emotionalen Kundenansprache weiter
Thorsten Paedelt
Händlergruppe will den Kunden „maßgeschneidert abholen“ weiter
Rossmann-Filiale mit Geschenk- und Dekoartikeln: In neuen Jahr soll das deutsche Filialnetz um mehr als einhundert Märkte wachsen. (Bild: Rossmann)
Rossmann will mehr als 200 Filialen eröffnen weiter
Katalog von Staufen aus dem Jahr 2017: Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet.
Staufen GmbH meldet Insolvenz an weiter
Ausschnitt aus der Einladung zum EK-Unternehmerkongress 2018: Inspirationen für den Erlebniseinkauf
Unternehmer-Kongress mit „Impulsen für den Handel“ weiter
Das schulranzen.com-Fachcenter in Burladingen vergrößert seine Verkaufsfläche auf 450 Quadratmeter.
schulranzen.com-Fachcenter Burladingen deutlich größer weiter