PBS Cutes
Die Shoppingmeilen mit den besten Passantenfrequenzen in Deutschland (Grafik: Engel & Völkers)
Die Shoppingmeilen mit den besten Passantenfrequenzen in Deutschland (Grafik: Engel & Völkers)

Top-Einkaufsstraßen: Münchener Shoppingmeilen nicht zu toppen

Die Stadt München bleibt bei der Passantenfrequenz-Zählung des Immobilien-Dienstleisters Engel & Völkers Commercial in bundesweit 38 Städten das Maß aller Dinge.

Die Kaufingerstraße (17 653 Passanten) und die Neuhauser Straße (17 010) haben gegenüber dem starken Vorjahr erneut zugelegt (36 Prozent/15 Prozent). Unverändert auf Platz 3 rangiert die Schildergasse in Köln (11 201). Wieder unter die Top 5 geschafft haben es die Flingerstraße in Düsseldorf (10 688) und die Frankfurter Zeil (10 145).

Überraschungen gibt es in den Top 20. Mit einem Sprung um 31 Plätze sorgte der Neupfarrplatz in Regensburg auf Rang 16 (6092) für die größte Überraschung. Ähnlich positiv war auch die Entwicklung der Obernstraße in Bremen. Mit 7637 gezählten Passanten kam der Zählpunkt in der Rangliste auf Platz 11. Der Westenhellweg (9113) in Dortmund belegte erneut Rang 6. Hannover, im zurückliegenden Jahr noch mit vier Zählpunkten unter den Top 20, pendelte sich wieder auf dem Zehn-Jahres-Durchschnitt ein. Aktuell belegen die Georgstraße (8583) sowie die Bahnhofstraße (8458) die Plätze 8 und 9. Knapp dahinter folgt die Mönckebergstraße (8336) in Hamburg.

Haupteinkaufstag bleibt nach der Passantenfrequenz-Zählung weiterhin der Samstag. Mit rund 397 000 Besuchern (Samstag, 16. April 2016) lag der Kundenstrom gegenüber dem anderen Zähltag (Dienstag, 12. April 2016) um etwa 148 000 höher. „Dies deutet darauf hin, dass sich über die schon seit einigen Jahren zu beobachtende Polarisierung zwischen starken und schwachen Einkaufslagen, respektive Groß- und Kleinstädten, hinaus, inzwischen auch eine immer stärkere Differenzierung im Einkaufsverhalten abzeichnet“, erläutert Jan Kotonski, Head of Sales Development bei Engel & Völkers Commercial. Reine Versorgungs- und/oder Interneteinkäufe werden demzufolge überwiegend unter der Woche abgewickelt, während sich das erlebnis- und freizeitorientierte Shoppen in anregender Innenstadtatmosphäre immer mehr auf den freien Samstagnachmittag konzentriert.

Kontakt: www.engelvoelkers.com

Verwandte Themen
Anregungen für die kommende Saison bietet die vivanti vom 20. bis 22. Januar in den Dortmunder Westfalenhallen.
vivanti zeigt aktuelle Frühjahrs-Trends weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Umsätze in der PBS-Branche stagnieren weiter
Reger Zuspruch: Über 20.000 Besucher nutzten die Nordstil in Hamburg. (Bild: Messe Frankfurt/Jean Luc Valentin)
Nordstil mit über 20.000 Besuchern weiter
Mehrwegsystem für Einkaufstaschen: Projektleiterin Christiane Auffermann (Mitte) mit zwei Vertretern des Schuhhauses Böhmer bei der Präsentation im Ruhrpark Bochum (Bildquelle: Fraunhofer IML)
Neues Mehrwegsystem für Einkaufstaschen weiter
Reger Besuch: die TrendSet meldet ein Besucherplus von über fünf Prozent (Bild: TrendSet)
Münchener Messe mit regem Zuspruch weiter
Infoplattform für den Handel: das „Toy Business Forum“ auf der Spielwarenmesse (Bild: Christian Hartlmaier / Spielwarenmesse)
Praktisches Wissen für den Handel weiter