PBS Cutes
Auf dem Lieferantentag hat Soennecken seine Zukunftsprojekte vorgestellt,
Auf dem Lieferantentag hat Soennecken seine Zukunftsprojekte vorgestellt,

Lieferantentag: Soennecken stellt neue Konzepte vor

Auf dem 15. Lieferantentag in Overath am vergangenen Donnerstag hat die Händlerkooperation Soennecken die aktuellen Zahlen sowie ihre "Konzepte für die Zukunft" vorgestellt.

Den Herausforderungen der Zukunft will sich die Genossenschaft mit dem neuen Gruppenkonzept s:max für Streckenhändler, erweiterten Dienstleistungen im Bereich Drucken und Kopieren sowie der Unterstützung der Einzelhändler bei der On-und Offline-Verzahnung stellen. Die Umsatzzahlen 2015 liegen indes unter denen des Vorjahres, für 2016 sei wieder mit Wachstum zu rechnen.

„Die Zukunft macht uns keine Angst – ganz im Gegenteil“, fasste Soennecken-Vorstandsprecher Dr. Benedikt Erdmann vor rund 160 Gästen des traditionellen Lieferantentages die Stimmung im Unternehmen zusammen. In Zeiten enormer Geschwindigkeit der Veränderungen sei die Soennecken eG darauf eingestellt, selbst ein Teil der Veränderung zu werden und ihr mit aktivem Handeln zu begegnen.

Im Vergleich zu 2014 ist der Umsatz um 4,6 Prozent gesunken. Bereinigt um Sondereffekte wie den Verlust eines großen Lieferanten sei das Ergebnis knapp unter Vorjahr und damit „nicht brillant, aber auch nicht schlecht“, so die Einordnung von Dr. Erdmann. Stand Ende Oktober betrug der Gesamtumsatz im laufenden Jahr 463,9 Millionen Euro. Davon entfielen auf das Vertragslieferantengeschäft 373,1 (-5,6 Prozent) und auf das Warengeschäft 90,7 (-0,7 Prozent) Millionen Euro. Die Ausschüttung für die Mitglieder liegt auf Vorjahr und damit auf konstant hohem Niveau. Für 2016 rechnet die Genossenschaft mit einem Umsatzplus von 2,6 Prozent, insbesondere mit deutlichen Steigerungen im Warengeschäft.

Neue Konzepte für die Marktbearbeitung

Soennecken informierte die Vertreter der Industrie über die neuesten Konzepte und Leistungen der Genossenschaft. Mit s:max ist eine endkundenorientierte Kontaktstrategie für Streckenhändler in der Entwicklung. Sie versetzt die Soennecken-Mitglieder bei intensiver Mitarbeit in die Lage, ihre regionalen Umsatz-Potenziale detailliert zu erkennen und zu nutzen. Den prognostizierten Markt-Rückgang des Druck- und Kopiervolumens begegnet die Genossenschaft mit zahlreichen Angeboten für die Mitgliedsfirmen. Im Einzelhandel unterstützt sie ihre Mitglieder seit 2015 mit der Erstellung und Pflege von Homepages und der Bereitstellung von Online-Bestellplattformen am PoS. Die bislang erzielten Markterfolge seien ermutigend.

Kontakt: www.soennecken.de 

Verwandte Themen
Der EK-Unternehmerkongress mit dem Fokusthema "emotionale Kundenansprache"
Neue Wege der emotionalen Kundenansprache weiter
Thorsten Paedelt
Händlergruppe will den Kunden „maßgeschneidert abholen“ weiter
Rossmann-Filiale mit Geschenk- und Dekoartikeln: In neuen Jahr soll das deutsche Filialnetz um mehr als einhundert Märkte wachsen. (Bild: Rossmann)
Rossmann will mehr als 200 Filialen eröffnen weiter
Katalog von Staufen aus dem Jahr 2017: Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet.
Staufen GmbH meldet Insolvenz an weiter
Ausschnitt aus der Einladung zum EK-Unternehmerkongress 2018: Inspirationen für den Erlebniseinkauf
Unternehmer-Kongress mit „Impulsen für den Handel“ weiter
Das schulranzen.com-Fachcenter in Burladingen vergrößert seine Verkaufsfläche auf 450 Quadratmeter.
schulranzen.com-Fachcenter Burladingen deutlich größer weiter