PBS Cutes

Umsatzpotenziale erschließen: InterES will Eigenmarke „zügig“ ausbauen

Die Nürnberger Großhändler-Kooperation InterES will die derzeit knapp 400 Produkte umfassende Eigenmarke „Milan“ nach einem Relaunch „im Auftritt und im Angebot“ deutlich ausbauen.

Die Positionierung geht klar in Richtung Qualitätsprodukte in den beiden Kernsegmenten „Büro“ und „Schule“. Die Umsetzung ist ab Anfang des kommenden Jahres geplant. Zum weiteren Timing soll innerhalb von zwei Monaten eine Strategiesitzung vorbereitet werden, die sich intensiv mit dem Relaunch und der Vermarktung von „Milan“ beschäftigt und die dafür notwendigen Entscheidungen trifft.

Zur Vorbereitung und Umsetzung wurde mit der Agentur Freylance in München und dem Geschäftsführer Elmar Frey ein externen Berater mit viel Branchen-Know-how an Bord geholt. Als Marketingagentur mit Schwerpunkt auf vertriebsunterstützender Kommunikation und Retailing ist Frey seit rund 15 Jahren in der Branche aktiv. Zu den Referenzen im PBS-Umfeld zählen führende Verbundgruppen und Kooperationen im Groß- und Einzelhandel sowie mehrere Markenhersteller. „Für die InterES ist die Eigenmarke Milan eindeutig eines der wichtigen Zukunftsprojekte“, bestätigt Geschäftsführer Wolfgang Möbus.

Kontakt: www.inter-es.de

Verwandte Themen
Umfangreiche Aktivitäten: neue Chancen mit der Eigenmarke Milan
Milan-Sortiment gezielt erweitert weiter
Bei der KNV-Unternehmensgruppe hat der Leiter Einkauf und Kommunikation gewechselt.
Markus Fels verlässt Buchgroßhändler weiter
Rossmann-Filiale mit Geschenk- und Dekoartikeln: In neuen Jahr soll das deutsche Filialnetz um mehr als einhundert Märkte wachsen. (Bild: Rossmann)
Rossmann will mehr als 200 Filialen eröffnen weiter
Katalog von Staufen aus dem Jahr 2017: Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet.
Staufen GmbH meldet Insolvenz an weiter
Die paperCompetence-Gruppe erhält Verstärkung. (Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
PBS-Großhändler Römhild verstärkt Großhandelsgruppe weiter
Teilnehmer des aktuellen Kurses zum „Zertifizierten Fachberater PBS“
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld in Frankfurt weiter