PBS Cutes

Studie: „Shopsysteme in Deutschland 2015“

Die Shopsoftware bildet das Herzstück jeden Onlineshops. Sie verbindet die Produktdatenbank, das Warenwirtschaftssystem und die Kundendatenbank, präsentiert die Artikel, füttert die Suchmaschinen mit relevanten Inhalten und muss nicht zuletzt Cyberkriminalität abwehren.

Die Anforderungen an Shopsysteme sind vielseitig und nicht zuletzt durch die rasante Entwicklung des E-Commerce beeinflusst. Mit der Studie Shopsysteme in Deutschland 2015 bieten das EHI eine Analyse der Shopsysteme, Server, Programmiersprachen und weiteren Features der Top-1000-Onlineshops in Deutschland zur Orientierung in einem bislang unübersichtlichen Markt.

Der Markt der Shopsysteme im deutschen E-Commerce ist diversifiziert und unübersichtlich. Das bietet einerseits eine große Auswahl an Systemen, führt aber zwangsläufig zu einer aufwendigen Recherche und Marktsondierung, wenn es um die Entscheidung für das passende System geht. Bei der Frage nach ‚Make or Buy‘ setzen über 40 Prozent der untersuchten Top-1000-Onlineshops auf individuelle Lösungen. Das meistgenutzte Shopsystem ist dabei immer noch die Eigenentwicklung mit 40 Prozent Umsatzanteil, gefolgt von Amazon Webstore mit knapp 20 und Hybris 6,7 Prozent. Den Rest des Marktes teilen sich die Entwicklerunternehmen relativ gleich auf. Bei den eingesetzten Programmiersprachen wurden Javascript (99,2 Prozent) und PHP (51,9 Prozent) am häufigsten identifiziert. Der Performance Test der Webserver-Reaktionszeiten und Webseiten-Eigenschaften zeigt eine stark unterschiedliche Performance der Onlineshops. So sind zum Beispiel durchschnittlich 49 Grafiken in die Startseite eingebunden, was eine schnelle Ladezeit möglich macht. In einem Shop waren als negativer Spitzenwert 494 Grafiken eingebunden. Die gesamte Studie Shopsysteme in Deutschland 2015 finden Sie im EHI-Onlineshop http://www.ehi-shop.de/de/handelsthemen/e-commerce/studie-shopsysteme-in-deutschland-2015

Kontakt: www.ehi.org

Verwandte Themen
Rossmann-Filiale mit Geschenk- und Dekoartikeln: In neuen Jahr soll das deutsche Filialnetz um mehr als einhundert Märkte wachsen. (Bild: Rossmann)
Rossmann will mehr als 200 Filialen eröffnen weiter
Katalog von Staufen aus dem Jahr 2017: Jetzt hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet.
Staufen GmbH meldet Insolvenz an weiter
Teilnehmer des aktuellen Kurses zum „Zertifizierten Fachberater PBS“
Zertifikatsübergabe auf der Paperworld in Frankfurt weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist online weiter
Für ansprechende Dekorationen in der Vorweihnachtszeit bieten sich der Kontrast von naturbelassenen Werkstoffen mit glänzenden Objekten an. (Bild: DekoWoerner)
Natur-Dekor mit Edel-Potenzial weiter
eBay-Zentrale in Dreilinden bei Berlin
eBay sucht die kreativsten Händler weiter